Sporthalle

Baunatal-Hertingshausen
Steckbrief
  • Ort
    Baunatal-Hertingshausen
  • Plaungs- & Bauzeit
    02/2014 - 10/2016
  • Bauherr
    Magistrat der Stadt Baunatal
  • Planer
    KM architekten, Ahnatal; EFG Beratende Ingenieure GmbH, Fuldabrück-Bergshausen; Kramps Ingenieure, Brilon; Ingenieur Büro Albarus Hentrich, Eschwege
  • Größe
    2.290 m² BGF
  • Funktionen
    Sporthalle mit Zuschauertribüne, Vereinsräume, Sozialräume, Technik
  • Kategorien
    bewegen sanieren
Beschreibung

Die Aufgabe die Sporthalle Baunatal-Hertingshausen energetisch zu sanieren, bedeutete in der konkreten Umsetzung einen umfangreichen Eingriff in die Bausubstanz. Das heißt konstruktive Elemente mussten nicht nur ertüchtigt sondern zu großen Teilen vollständig ausgetauscht werden. Hinzu kamen räumliche Anforderungen. Konzeptionell wurden die gesamten anliegenden Nutzungen bis auf den Hallenkern im Grunde neu gedacht und baulich neu errichtet.

Es erfolgte darüber hinaus eine energetische Sanierung der Sporthalle Baunatal-Hertingshausen im Rahmen des hessischen Programms zur Förderung der energetischen Modernisierung kommunaler Nichtwohngebäude mit folgenden Maßnahmen:

- Energetische Ertüchtigung der gesamten Gebäudehülle Dach + Fassade WDVS
- Überarbeitung der gesamten TGA mit Ergänzung durch Photovoltaik, Solarthermie sowie einer Gasabsorptionswärmepumpe
- Neuordnung der inneren Funktionsbereiche
- Ergänzung einer Tribünenanlage für ca. 400 Zuschauer
- Herstellung der vollständigen barrierefreien Erschließung mit Rückbau eines 2-geschossigen Eingangsgebäudes
- Anpassung der Brandschutzanforderungen.